Klassenfahrt der 2a nach Garmisch


Erstmal ein herzliches Dankeschön an den Wettergott, der uns zwei wunderschöne und trockene Tage beschert hat!

In Garmisch angekommen, ging es gleich los zur Wildbachuntersuchung. Mit Becherlupen bewaffnet, untersuchten wir alles, was da nur so kreuchte und fleuchte. Von der Köcherfliegenlarve zur Eintagsfliege, nichts blieb den kleinen Forschern aus Planegg verborgen.

Am Abend stand dann Lagerfeuer mit Stockbrot und Marshmellos auf dem Programm. Am nächsten Morgen machten wir uns auf zu einer sehr spannenden Wildkräuterwanderung, auf der wir lernten giftige Pflanzen wie z.B. den Hahnenfuß von den genießbaren, wie z.B. Bärlauch, Spitzwegerich, Löwenzahn usw. zu unterscheiden. Mit vollen Kräuterbechern im Gepäck ging es dann wieder zur Jugenherberge. Dort genossen wir unsere äußerst leckere selbstgemachte Kräuterbutter!

 

Ein wunderschöner Ausflug, der sicher noch lange im Gedächtnis bleibt!

Eure Klasse 2a!



Verantwortlich: Sabine Bayerl