Fragen an einen Polizisten


„Unser“ Jugendbeauftragte von der Polizei, Herr Redel, kam Ende März zu den Kindern der 3b und beantwortete sämtliche Fragen über seinen Beruf.


Was soll ich tun, wenn mein Fahrrad gestohlen wurde?

Haben sie schon einmal einen Bankraub miterlebt?

Wann tragen Sie keine Uniform?

Hatten Sie selbst schon einmal einen Unfall?

Wie viele Polizeihubschrauber gibt es in Bayern?

Wann kommen die Hunde zum Einsatz?


Manche Berichte von Erlebnissen waren spannend, vielen Schülern wurde aber auch bewusst, dass der Alltag eines Polizisten – zum Glück – harmloser als in manchen Büchern oder Filmen dargestellt ist. Eines ist zumindest sicher: Alle hatten das Gefühl, dass die Polizei auch ein Freund und Helfer für die Kinder ist, auf den man sich verlassen kann.

Da die Fragen so zahlreich waren und eine Stunde nicht reichte, kam Herr Redel sogar am Tag darauf noch einmal. Vielen Dank! Ein schönes und wertvolles Angebot.







Verantwortlich: Sebastian Körber